1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DokFilm

Bergers Business

Die Welt der Wirtschaft - hautnah und exklusiv. Roland Berger nimmt Sie mit auf eine Reise durch sechs Länder...

default

Mit Roland Berger die Wirtschaft rund um den Globus erleben. Begleiten sie den deutschen Unternehmer auf eine Tour in die Wirtschaftszentren dieser Welt. Besuchen Sie mit ihm Unternehmensführer, Manager und Minister.

Professor Roland Berger ist ein Unternehmer par excellence. Er ist der Gründer der Unternehmensberatung "Roland Berger Strategy Consultants", einem global agierenden Unternehmen.

Mit Roland Berger schauen Sie hinter die Kulissen großer Volkswirtschaften: Von Lateinamerika bis Asien.
Exklusiv für die Zuschauer von DW-TV reist Roland Berger nach Frankreich, Japan, Finnland, Brasilien, China und durch Deutschland. Länder, in denen er sich sehr gut auskennt. Mit Roland Berger treffen wir Unternehmer und Wirtschaftsführer, die sonst das Licht der Öffentlichkeit scheuen.


bergers business, dw-tv, cinema, frankreich, deutsch


Frankreich - 17. Januar 2004 15:30 UTC
In Frankreich herrscht Reformbedarf. Staatskonzerne müssen privatisiert werden. Darüber spricht Roland Berger mit dem Superminister Francis Mer. Der Autobau hat Tradition in Frankreich: der Mégane von Renault ist heute eines der erfolgreichsten Autos der Mittelklasse. Roland Berger trifft den Chef des Konzerns, Louis Schweitzer. Frankreich - das ist aber auch Mode und Luxus.
Roland Berger besucht in Paris Jean-Louis Dumas-Hermès, den Chef von Hermès und bekommt von ihm sein ganz privates Reich gezeigt.

bergers business, dw-tv, cinema, japan, deutsch


Japan - 24. Januar 2004 15:30 UTC
Japan, nach über 10 Jahren Krise kommt das Land langsam wieder auf die Beine. In Tokyo trifft Berger Nobuyuki Idei, den Chef von SONY, der dabei ist, das Unternehmen umzustrukturieren. Roland Berger besteigt den Mori-Tower. Dort erwartet ihn der Erbauer: Minoru Mori. Seine Immobilienfirma hat schon manche Krise überstanden. Roland Berger reist nach Kyoto. Dort trifft er Kazuo Inamori, den Chef von Kyocera, einem der großen japanischen Industrieunternehmen und Wanderer zwischen Management und Meditation.

bergers business, dw-tv, cinema, finnland, deutsch


Finnland - 31. Januar 2004 15:30 UTC
Finnland gehört heute zu den wettbewerbsstärksten Ländern Europas. Denn die Finnen investierten in Forschung und Bildung und modernisierten ihre traditionelle Industrie. Vor allem ein Mann brachte den Aufschwung: Mister Nokia - Jorma Ollila. Der sonst sehr medienscheue Top-Manager gibt Roland Berger ungewöhnliche Einblicke, und zeigt ihm seine kuriose Handy-Sammlung.
Anschließend besucht Roland Berger Stora Enso, den weltgrößten Papierhersteller und schaut in Helsinki beim Modekonzern Marimekko vorbei.

bergers business, dw-tv, cinema, brasilien, deutsch


Brasilien - 7. Februar 2004 15:30 UTC
Brasiliens Wirtschaft wächst wieder. Staatspräsidenten Luis Ignacio Lula da Silva stabilisierte das Land durch seine Wirtschaftspolitik. Doch Brasilien ist weiter hoch verschuldet. Roland Berger spricht darüber mit dem Handelsminister Luiz Fernando Furlan. Beim Flugzeugbauer Embraer probiert Roland Berger den Pilotensitz und trifft Mauricio Botelho, den Chef des Unternehmens. Und was wäre Brasilien ohne Caipirinha - dem Nationalgetränk. Roland Berger besucht den Zuckerrohrschnaps-Produzenten Joao Luiz Coutinho.

bergers business, dw-tv, cinema, china, deutsch


China - 14. Februar 2004 15:30 UTC
Im Reich der Mitte boomt die Wirtschaft. Tang Wanxin ist einer der reichsten Chinesen im Land - Roland Berger besucht ihn in Shanghai. Vom Fotoservice zum Flugzeugbauer Tang kaufte im letzten Jahr die
Regionalflugzeugsparte von Dornier. Weiter geht's mit dem Transrapid nach Qingdao. Dort besucht Roland Berger den ersten global tätigen Multikonzern Chinas, Haier. In nicht einmal 20 Jahren hat Zhang Ruimin, der Firmenchef aus einem maroden Staatsbetrieb einen erfolgreichen Weltkonzern gemacht.

Deutschland - 21. Februar 2004 15:30 UTC
Deutschland versucht mit Reformen die Wirtschaft wieder in Schwung zu bringen.
Roland Berger zeigt Unternehmen, die für einen starken Wirtschaftsstandort Deutschland stehen. Zum Beispiel der Autobauer Porsche, der seit Jahren mit Rekordmeldungen für Aufsehen sorgt. Oder die Deutsche Post, deren Ziel es ist, weltweit führender Logistikanbieter zu werden. Oder der deutschen Fußball-Rekordmeister "FC Bayern München", dessen größter Erfolg der Pokalsieg in der Champions League war.