1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Berg soll nach Papst benannt werden

Einer der höchsten Gipfel der Abruzzen soll nach Papst Johannes Paul II. benannt werden. Allerdings müsse die Abruzzen-Stadt L'Aquila noch entscheiden, welche der Bergspitzen im Gran-Sasso-Massiv künftig den Namen des 84-jährigen Kirchenführers tragen soll. Dazu lägen im Stadtrat zwei Vorschläge vor, berichtete die italienische Nachrichtenagentur Ansa am Dienstag: entweder die mit 2912 Metern höchste Erhebung (bisheriger Name: Corno Grande) oder ein noch namenloser Gipfel 2424 Meter über dem Meer. Das greise Oberhaupt der Katholiken war früher öfter zum Wandern und Skifahren in den Abruzzen, gut eine Autostunde östlich von Rom gelegen.