1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Deutschlandtour

Berchtesgaden - Nationalpark und Dokumentationszentrum

Ein kleiner Ort im Südosten Bayerns ist Namensgeber des einzigen Nationalparks in den deutschen Alpen. Berchtesgaden bietet Idylle, hat aber auch eine dunkle Vergangenheit, die im Dokumentationszentrum beleuchtet wird.

Berchtesgaden

Berchtesgaden

Mitte des 19. Jahrhunderts kommen die ersten Urlauber nach Berchtesgaden. An den Attraktionen hat sich seit damals wenig verändert. Deutschlands vielleicht schönster Gipfel, der 2713 Meter hohe Watzmann, bildet mit dem von schroffen Felswänden umgebenen Königssee die einzigartige Kulisse. Beide, Watzmann und Königssee, gehören heute zum Nationalpark Berchtesgaden. Trotz oder wegen seiner idyllischen Lage muss sich Berchtesgaden auch mit einem schrecklichen Kapitel seiner Geschichte auseinandersetzen. Adolf Hitler, der schon in der 1920er Jahren Berchtesgaden als Rückzugsort für sich entdeckt hatte, ließ das angrenzende Bergdorf Obersalzberg zu seinem nach Berlin wichtigsten Machtzentrum ausbauen. Heute widmet sich ein Dokumentationszentrum dieser Geschichte.

Video ansehen 04:18

Berchtesgaden im Video

Audio und Video zum Thema