1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Musik

Berühmte Opernstars bei Bonner AIDS-Gala

Die angesagtesten Solisten der Opernszene haben zugesagt und bringen internationales Flair nach Bonn. Stars wie Alexander Tsymbalyuk, Irina Lungu und Andreas Schager werden bei der Bonner AIDS-Gala im Mai auftreten.

"Die Operngala Bonn hat wirklich Klasse und ist für Bonn ein ganz besonderes Ereignis", sagte Oberbürgermeister Ashok Sridharan bei Bekanntgabe der beteiligten Sängerinnen und Sänger. "Das Thema AIDS verdient dieses Engagement, denn die Krankheit ist keineswegs überwunden, auch wenn sie in den Medien kaum noch stattfindet."

"AIDS ist auch heute immer noch nicht heilbar. Deshalb findet die Operngala Bonn für die Deutsche AIDS-Stiftung statt," erklärten Arndt und Helmut Andreas Hartwig, Initiatoren der Bonner Operngala. Ihnen und den Organisatoren ist es gelungen, Stars, die sonst an renommierten Bühnen wie der Metropolitan Opera in New York oder der Wiener Staatsoper auftreten, zur Gala am 20. Mai 2017 nach Bonn zu locken.

Internationales Flair in Bonn

Die Liste der Solisten ist international: Dabei sein wird der ukrainische Bassist Alexander Tsymbalyuk, der dem Opernpublikum in New York, Hamburg, München, London, Paris, Berlin, Moskau und Mailand bekannt ist. Die Sopranistin Irina Lungu aus Russland hat ebenfalls bereits das Herz des Publikums in den wichtigsten Opernhäusern der Welt erobert.

Alexander Tsymbalyuk als Boris Godunov (Wilfried Hösl)

Alexander Tsymbalyuk als Boris Godunov in der gleichnamigen Oper von Modest Mussorgsky an der Bayerischen Staatsoper München

Die italienische Mezzosopranistin Annalisa Stroppa debütierte in der vergangenen Spielzeit an der Opéra National de Paris und der Wiener Staatsoper. Ihr Landsmann, der Bassbariton Vito Priante, ist in der aktuellen Spielzeit im Royal Opera House Covent Garden sowie in der Römischen Oper zu hören.

Der deutsche Tenor Mirko Roschkowski gibt 2018 an der Oper Bonn sein Debüt als Lohengrin. Ein weiterer Wagner-Tenor, der Österreicher Andreas Schager, wird ab 2017 zur Besetzung der Bayreuther Festspiele gehören.

Bonner AIDS-Gala setzt auf junge Talente

Neben der berühmten russischen Diva Anna Netrebko trat der Tenor Gaston Rivero aus Uruguay an der Berliner Staatsoper auf. Die argentinische Sopranistin Jaquelina Livieri verkörperte verschiedene Rollen an der Teatro Colon in Buenos Aires und löste dort begeisterte Pressekommentare aus.

Die US-amerikanische Sopranistin Janai Brugger sang bereits in New York, London und Los Angeles. Die Mezzosopranistin Virginie Verrez wiederum gehört zu den wichtigsten französischen Nachwuchshoffnungen.

In Bonn singen diese größtenteils jüngeren Gesangstalente Ohrwürmer aus dem Opernrepertoire. Sie werden vom Beethoven Orchester Bonn unter der musikalischen Leitung von Jacques Lacombe begleitet. Der Kanadier ist Chefdirigent der Oper Bonn.

Deutschland Simone Kermes bei der Operngala Bonn (Deutsche AIDS-Stiftung)

Die charmante Sopranistin Simone Kermes sorgte für beste Unterhaltung bei der AIDS-Gala 2016

Schirmherr der 6. Bonner Operngala für die Deutsche AIDS-Stiftung ist Christian Lindner, Bundesvorsitzender der FDP. Der Erlös der vergangenen Gala im Mai 2016 betrug 205.000 Euro - ein Rekord.

Journalist und Komiker Oliver Welke moderiert die Gala

Durch den Abend führt Oliver Welke. Der Journalist und Komiker ist Moderator der "heute show", einer Nachrichtensatire-Sendung beim deutschen Fernsehsender ZDF. Als Autor und Berater entwickelt Welke TV-Unterhaltungssendungen für verschiedene Sender. "Es ist gut und wichtig, dass die Deutsche AIDS-Stiftung zum Schutz vor HIV aufruft und Menschen mit HIV und AIDS eine Stimme gibt", sagte Oliver Welke. "Gerne unterstütze ich die Arbeit der Stiftung, indem ich die Operngala im Mai 2017 moderiere."

Die Deutsche AIDS-Stiftung unterstützt Forschung, Aufklärung und Hilfeleistungen für Betroffene im Inland und fördert Präventionsmaßnahmen im südlichen Afrika. Die Stiftung wird hauptsächlich aus Spenden finanziert. Dazu gehören alljährliche Operngalen in Bonn, Düsseldorf und Berlin sowie Versteigerungen von Kunstwerken, wie etwa am 7. Dezember in Bonn, deren Erlös bei 130.000 Euro lag.

rf/rey (Deutsche AIDS-Stiftung)

Die Redaktion empfiehlt