1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

BenQ übernimmt Handysparte von Siemens

Siemens trennt sich komplett von seiner verlustreichen Handysparte. Das Mobiltelefongeschäft geht an den taiwanischen Konzern BenQ, wie Siemens am Dienstag offiziell mitteilte. Zumindest vorerst sind damit die 3000 deutschen Arbeitsplätze gesichert. Die Beschäftigten würden alle zu den bisherigen Konditionen übernommen, so ein Siemens-Sprecher. Das Geschäft soll bis Ende September abgewickelt werden. BenQ kann durch das Geschäft für die Dauer von insgesamt fünf Jahren die Marken- und Namensrechte der Siemens-Handys nutzen.

  • Datum 07.06.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6kId
  • Datum 07.06.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6kId