1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Europa

Belgischer Premier wird zum Präsidenten der EU befördert

Herman Van Rompuy und Catherine Ashton sind das neue Führungsduo an der Spitze der EU. Der konservative belgische Premierminister und die britische Labour-Politikerin stehen für einen typisch europäischen Kompromiss.

default

Präsident und 'Außenministerin'

Überraschend schnell einigten sich die 27 Staats- und Regierungschef der EU in Brüssel bei einem Abendessen auf das neue Führungsduo. Herman Van Rompuy wird für zweieinhalb Jahre Vorsitzender der Elefantenrunde und das Gesicht, das die EU in der Welt repräsentieren soll. Seine Hauptaufgaben: Für Kontinuität sorgen und Kompromisse schmieden. Van Rompuy gab schon sein Motto aus: "Ich werde jedem zuhören", sagte der flämische Konservative nach seiner Ernennung.

Die bisherige EU-Handelskommissarin Catherine Ashton wird neue Hohe Beauftragte für die Außen- und Sicherheitspolitik der EU, kurz Außenministerin. Die Sozialdemokratin gilt als enge Vertraute von Großbritanniens Premier Gordon Brown. Sie soll einen 6000 Beamte umfassenden diplomatischen Dienst und die Verwaltung des Ministerrates führen. (ri)

Die Redaktion empfiehlt