1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Belgische Aktionäre bewerfen Banker mit Schuhen

Erboste Aktionäre haben bei der Hauptversammlung der belgisch-niederländischen Großbank Fortis den Verwaltungsratschef Jozef de Mey mit Schuhen und Münzen beworfen. Damit protestierten die Aktionäre gegen den geplanten Teilverkauf an die französische Großbank BNP Paribas. Die Aktionäre sollten im belgischen Stadt Gent über den Teilverkauf des Bankgeschäftes an BNP abstimmen. Auf einer weiteren Hauptversammlung in den Niederlanden sollten die dortigen Aktionäre am Mittwoch ebenfalls über die Übernahme abstimmen. BNP Paribas hatte jüngst damit gedroht, das Übernahmeangebot zurückziehen, wenn die Aktionäre den Kauf ablehnen. Belgien und die größte französische Bank hatten sich Anfang März auf neue Konditionen für die Zerschlagung von Fortis geeinigt. Mit dem Anteilskauf würde BNP gemessen an den Einlagen zur größten Bank in der Euro-Zone aufsteigen.