1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Bei Überfall 300 Kilo Cannabis erbeutet

Bei einem Überfall auf einen legalen Hanfbetrieb im Schweizer Tessin haben Unbekannte Cannabis-Blüten im Wert von einer Million Franken (1,3 Millionen Mark/676.000 Euro) erbeutet. Das Räubertrio fesselte drei Hofbewohner, teilte die Polizei mit. Zuvor hatten die Gangster die drei Angestellten des Betriebes mit Holzknüppeln bedroht. 300 Kilogramm des berauschenden Krauts holten sie aus dem Lager des Hanfbetriebs in Sementina und luden es in ein Auto. Hanfanbau ist in der Schweiz erlaubt, allerdings nicht um daraus Betäubungsmittel zu gewinnen. Die alte traditionsreiche Faser- und Ölpflanze wird in Textilien, Baumaterialien, Papier, Torfersatz, Speiseöl oder Kosmetika verwendet.