1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Kultur

Beginn der UNESCO-Konferenz zum Weltkulturerbe

In Doha beginnt die jährliche Tagung des UNESCO-Welterbekomitees. Deutschland hat das Kloster Corvey an der Weser nominiert.

Vom 15. bis 25. Juni findet die 38. Tagung des

UNESCO-Welterbekomitees

in Doha, Katar statt. Insgesamt liegen dem Komitee 40 Anträge vor. Deutschland hat das ehemalige Kloster Corvey im Weserbergland nominiert. Die imposante Abtei zieht schon jetzt um die 100.000 Besucher pro Jahr an. Corveys Weg nach Doha war weit. In jahrzehntelanger Vorarbeit entstanden vier dicke Antragsbände mit mehr als 700 Seiten. Nun hat die Abtei gute Chancen, die 39. UNESCO-Weltererbestätte in Deutschland zu werden. Eine Entscheidung wird zum 21./ 22. Juni erwartet.

Bergpark Wilhelmshöhe in Kassel. Copyright: imago/imagebroker

Die 38. Welterbestätte: Der Bergpark Willhelmshöhe

Insgesamt gibt es weltweit derzeit 981 Kultur- und Naturstätten, davon 38 in Deutschland. Ein Welterbetitel verschafft - neben weltweiter Bekanntheit - vor allem auch den Zugriff auf regionale und nationale Fördermittel. Vergangenes Jahr ist Kassel mit seinem Bergpark Wilhelmshöhe die 38. Deutsche Welterbestätte geworden.

as/sti (dpa/dw)

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links