1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Begeisterter Empfang für Europameisterinnen

Nach dem Gewinn des achten EM-Titels der deutschen Fußballballerinnen folgt ein wahrer Feiermarathon. DFB-Präsident Wolfgang Niersbach ist voll des Lobes, und für die Trainerin ist der Erfolg ein Jungbrunnen.

Bundestrainerin Silvia Neid (l.) und Torhüterin Nadine Angerer präsentieren den EM-Pokal auf dem Frankfurter Flughafen. (Foto: dpa)

Bundestrainerin Silvia Neid (l.) und Torhüterin Nadine Angerer präsentieren den EM-Pokal am Flughafen

Rund 7000 Fans bereiteten den neuen und alten Europameisterinnen am Frankfurter Römer einen triumphalen Empfang. Unter lautstarkem Jubel der Fans präsentierte Spielführerin Nadine Angerer die EM-Trophäe auf dem Rathausbalkon. "Wir freuen uns einfach nur riesig über diesen unfassbaren Empfang", sagte Final-Heldin Angerer. "Das ist total überwältigend - und das an einem Montag. Ich hoffe, Ihr habt richtig Bock auf Party mit uns."

Video ansehen 01:31

Triumphaler Empfang für Europameisterinnen

Im Kaisersaal des Rathauses trugen sich die Spielerinnen in das Goldene Buch der Stadt ein. Franz Beckenbauer ließ sich telefonisch zuschalten und gratulierte zum "tollen Erfolg". DFB-Präsident Wolfgang Niersbach wies auf die historische Umgebung hin. "Immer, wenn wir hier in diesem Raum sind, geht's uns richtig gut. Wenn diese 52 Kaiser könnten, dann würden sie sich verneigen und eine La-Ola-Welle starten", sagte Niersbach.

"Im Flieger waren alle todmüde"

Die Feierlichkeiten einen Tag nach dem Sieg im EM-Finale begannen allerdings schon am Frankfurter Flughafen: Ein roter Teppich wurde auf dem Rollfeld ausgebreitet und eine DFB-Delegation erwartete die Siegerinnen mit Blumensträußen in den Händen. Die Maschine mit den frisch gebackenen Europameisterinnen um Matchwinnerin Nadine Angerer landete und die überglücklichen, aber erschöpften Europameisterinnen zeigten sich der Öffentlichkeit. "Wir haben die ganze Nacht durchgefeiert. Im Flieger waren wir todmüde, weil wir richtig abgerockt haben", verriet Angerer.

Das Team der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft jubelt auf dem Römer in Frankfurt am Main. (Foto: dpa)

Obligatorisch bei Titelgewinnen: Das Jubeln auf dem Römer-Balkon

Lob für die Bundestrainerin

Auch Bundestrainerin Silvia Neid war begeistert: "Das Turnier hat mich noch um zehn Jahre jünger gemacht", sagte die 49-Jährige, die an allen acht deutschen EM-Titeln als Spielerin, Co-Trainerin und Trainerin beteiligt war. "Du warst bei allen acht EM-Titeln dabei und hast es wieder geschafft, einen Generationswechsel zu vollziehen. Ein großes Dankeschön an alle, macht weiter so!", sagte Niersbach.

Und er wagte sogar einen Blick in die Zukunft: "Viele von euch sind ja noch sehr jung. Und diese jungen Frauen haben eine tolle Zukunft vor sich. Ihr sollt wissen, dass ihr vom DFB jede Unterstützung bekommt." Auch DOSB-Präsident Thomas Bach rechnet fest mit weiteren Erfolgen der EM-Heldinnen: "Ich bin sicher, dass in dieser Mannschaft noch viel Potenzial steckt und sie uns bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio viel Freude machen wird", sagte Bach.

Audio und Video zum Thema