1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Beethovenfest Bonn mit britischen Tönen und großem Programm

Mit einem Eröffnungskonzert des Philharmonia Orchestra aus London unter Dirigent Sir Andrew Davis startet das diesjährige Beethovenfest Bonn am 24. August. Dieses Mal steht Großbritannien im Mittelpunkt des vierwöchigen Programms unter dem Motto "Joy" (Freude). Geplant sind bis zum bis 23. September insgesamt - zum Teil schon ausverkaufte - 61 Konzerte und Opernaufführungen an 23 Spielstätten in Bonn und Umgebung sowie ein umfangreiches Rahmenprogramm mit weiteren 71 Veranstaltungen wie Ausstellungen und Filmen. Das berichteten die Organisatoren am Donnerstag in Bonn.

Mit dem internationalen Festival wird jedes Jahr an Ludwig van Beethoven (1770-1827) erinnert. Er wurde in Bonn geboren und siedelte später nach Wien um. In dem Programm unter Leitung von Intendantin Ilona Schmiel werden die vielfältigen Beziehungen zwischen Beethoven und Großbritannien zu Lebzeiten des Komponisten und in den nachfolgenden Jahrhunderten bis heute thematisiert. Viele Konzerte werden vom Westdeutschen Rundfunk, Deutschlandfunk/DeutschlandRadio Kultur und der Deutschen Welle übertragen.