1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Musik

Beethoven und mehr Podcast 27: Die Unvollendete

Das brasilianische Jugendorchester Sinfônica Heliópolis spielt Schuberts "Sinfonie Nr. 7", ein Werk, das laut Dirigent Peter Gülke oft unterschätzt wird.

Franz Schubert Lithographie, 1846, von Joseph Kriehuber (1800-1876).

Der Komponist Franz Schubert

Franz Schubert (1797-1828)

Sinfonie Nr. 7 h-Moll D. 759 ("Die Unvollendete")

Sinfônica Heliópolis

Dirigent: Peter Gülke

MP3, aufgenommen in der Beethovenhalle Bonn am 4. Oktober 2010 von der Deutschen Welle (DW)

Das brasilianische Jugendorchester Sinfônica Heliópolis spielt beim Beethovenfest Schuberts 7. Sinfonie, die der Komponist nie vollendete.

Gegensätzlichkeit ist das Schlüsselwort dieser Sinfonie. "Im Mittelpunkt des Werks steht der Konflikt zwischen einem heißblütigem, leidenschaftlichen Charakter und seiner rauen und abweisenden Umgebung", sagte Dirigent Peter Gülke. "Aber viele von uns haben das Stück so oft gespielt, dass wir diese Härte nicht mehr wahrnehmen. Wir glauben, das Werk zu kennen, aber dem ist nicht so."

Die Thematik, einem rauen Umfeld leidenschaftlichen Widerstand entgegenzusetzen, weist Parallelen zur Geschichte der Sinfônica Heliópolis auf. Obwohl viele der Musiker aus Armenvierteln stammen, haben sie im 1996 gegründeten Instituto Baccarelli eine klassische Musikausbildung erhalten.

Dirigent Peter Gülke stellte zu tosendem Applaus zwei gerade mal 14-jährigen Hornisten vor. Trotz ihrer Jugend zeigen die Orchestermitglieder bei ihrer Darbietung von Schuberts 7. Sinfonie eine erstaunliche musikalische Reife.

Autor: Greg Wiser

Redaktion: Suzanne Cords