1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Musik

Beethoven und mehr 2011 Podcast 37: Erwartungen erfüllt

Zwei Jugendorchester unterschiedlicher kultureller Herkunft und die großartige Solistin Arabella Steinbacher führen Beethovens Violinkonzert auf.

Geigerin Arabella Steinbacher (Foto: Barbara Frommann)

Geigerin Arabella Steinbacher

Ludwig van Beethoven

Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 61
Arabella Steinbacher, Violine
National Youth Orchestra Iraq
Mitglieder des Bundesjugendorchesters
Dirigent: Paul MacAlindin
MP3 aufgenommen in der Beethovenhalle Bonn am 1. Oktober 2011 von der
Deutschen Welle (DW)

Was Beethoven wohl gesagt hätte, wenn er sein Violinkonzert in dieser Aufführung eines irakischen und eines deutschen Jugendorchesters gehört hätte? Wahrscheinlich hätte sie genau seinen umfassenden humanistischen Idealen entsprochen, die sich immer wieder in seinen Werken widerspiegeln.

Der Orchestercampus, der jedes Jahr von der Deutschen Welle und dem Beethovenfest initiiert wird, machte es überhaupt erst möglich, dass irakische Musiker in der Geburtsstadt des Komponisten auftreten konnten. Unterstützt wurden sie dabei von Mitgliedern des Bundesjugendorchesters.

Das enthusiastische Spiel bot die perfekte Basis für den musikalischen Höhenflug der Solistin Arabella Steinbacher. Die Geigerin wurde 1981 in München geboren. Ihre Herangehensweise an Beethovens Werk ist unverbraucht und reif zugleich; kreativ und spannungsgeladen auf der einen Seite, sanft und poetisch auf der anderen.

Steinbachers Interpretation des Konzerts für Violine hätte mit Sicherheit auch Beethovens Erwartungen an sein Werk entsprochen. Das Publikum in der Beethovenhalle jedenfalls feiert die junge Solistin mit Standing Ovations.

Autorin: Maria Santacecilia/ suc
Redaktion: Rick Fulker