1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Beethoven triumphiert über Apartheid

Ludwig van Beethoven im südafrikanischen Apartheid-Gefängnis: Bei der bisher wohl ungewöhnlichsten Aufführung seiner Freiheits-Oper "Fidelio" sprengte deren Titelheldin die Ketten ihres Geliebten Floristan an symbolbeladener Stätte auf Nelson Mandelas einstiger Gefängnisinsel Robben Island vor Kapstadt.

Zwischen Stacheldraht und Wachtürmen, bewaffneten Aufsehern und Stahltoren wurde "Fidelio" dort am Samstag (27.3.2004) zur Allegorie auf den südafrikanischen Befreiungskampf. "Freiheit, oh Freiheit, kehrst du zurück" ertönte es auf Deutsch, bevor die Oper mit dem legendären Anti-Apartheid-Schlachtruf "Amandla" ("alle Macht dem Volk") und einer Befreiungsszene mit Südafrikas farbenfroher Regenbogenflagge endete.

Zehn Jahre nach dem Fall der Apartheid hatte die Kapstadt-Oper gemeinsam mit der Norwegischen Staatsoper Beethovens Werk in die modernen Zeiten geholt. "Heute Abend feiert Fidelio erneut das Ende einer Unterdrückung", betonte der Botschafter der Europäischen Union in Südafrika, Michael Lake.

  • Datum 28.03.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4q7t
  • Datum 28.03.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4q7t