1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Bedauern über schwedisches Euro-Nein

Deutsche Wirtschaftsexperten haben das Nein der Schweden zum Euro bedauert. Sie sehen die Ablehnung aber vor allem innenpolitisch begründet und nicht als Misstrauensvotum gegen die Gemeinschaftswährung. Martin Hüfner, Chefvolkswirt der Münchner Hypo- Vereinsbank, sagte dem «Tagesspiegel», die wirtschaftlichen Konsequenzen für den Euroraum seien gering. Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung , Klaus Zimmermann, sagte der «Berliner Zeitung», der Beitritt Schwedens hätte für die Euro-Zone einen hohen symbolischen Wert gehabt. Auch er sah die Gründe für die Ablehnung ausschließlich im innenpolitischen Bereich.

  • Datum 15.09.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/44mf
  • Datum 15.09.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/44mf