1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Becks' Saison beendet

David Beckham muss pausieren. Verletzte Nationalspieler wieder gesund. Neuer Bundesliga-Transferrekord. Serbiens Trainer verletzt sich schwer. Keine Ermittlungen gegen DFB wegen Ausrüstervertrag.

Beckham sitz auf Rasen (Quelle: AP)

Knie kaputt - Saison beendet: David Beckham (Archivbild)

Für den englischen Superstar David Beckham ist die Saison beim US-Profiklub Los Angeles Galaxy praktisch gelaufen. Wegen seiner Knieverletzung aus dem Superliga-Spiel am vergangenen Mittwoch gegen den mexikanischen Klub Pachuca fällt der 32-Jährige nach Angaben seiner Ärzte sechs bis acht Wochen aus. Damit fehlt "Becks" auch der englischen Nationalmannschaft in den EM-Qualifikationsspielen am 8. September gegen Israel und vier Tage später gegen Russland.

Löw zählt auf Rückkehrer

Bundrestrainer Löw ballt Faust (Quelle: AP)

Bundestrainer Löw freut sich über sechs Rückkehrer (Archivbild)

Beim EM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalmannschaft am 8. September gegen Wales in Cardiff stehen Bundestrainer Joachim Löw insgesamt sechs Rückkehrer wieder zur Verfügung. Im 22-köpfigen Kader stehen nach überstandenen Verletzungen Miroslav Klose, Bastian Schweinsteiger, Lukas Podolski und Marcell Jansen sowie Mario Gomez. Außerdem wurde Manuel Friedrich wieder nominiert. Verzichten muss Löw erneut auf Kapitän Michael Ballack, Tim Borowski und Torsten Frings.

Bundesligisten zahlen über 200 Millionen für Transfers

Die Fußball-Bundesligisten haben kurz vor Ende der Wechselperiode am Freitag (31.8.2007) um Mitternacht den Transferrekord weiter in die Höhe geschraubt und dabei erstmals die Schallmauer von 200 Millionen Euro durchbrochen. Nach einer Erhebung des Sportinformations-Dienstes investierten die Klubs insgesamt 203,71 Millionen Euro für neue Spieler und übertrafen damit die alte Bestmarke vor der Saison 2001/02 (147 Millionen Euro) deutlich. Im vergangenen Jahr gaben die Vereine rund 110 Millionen Euro für Neuzugänge aus.

Serbiens Trainer schwer verletzt

Serbiens Fußball-Nationalmannschaft wird ihre kommenden EM-Qualifikationsspiele in Belgrad gegen Finnland (8. September) und in Lissabon gegen Portugal (12. September) höchstwahrscheinlich ohne ihren Coach Javier Clemente bestreiten müssen. Der Spanier zog sich in seinem Haus nahe Bilbao aus noch ungeklärter Ursache schwere Verletzungen zu. Es wurden angeblich ein Schlüsselbeinbruch, vier gebrochene Rippen und eine Verletzung der Lunge diagnostiziert, die unter anderem am Montag den Flug nach Belgrad zum Treffpunkt der Nationalspieler ausschließt.

Keine Ermittlungen gegen DFB

DFB-Päsident Zwanziger (r.) mit adidas-Chef Hainer (Quelle: AP)

DFB-Päsident Zwanziger (r. mit adidas-Chef Hainer): Keine Ermittlungen wegen Ausrüstervertrag

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) muss keine juristischen Folgen wegen der Verlängerung des Ausrüstervertrages mit dem fränkischen Sportartikelhersteller adidas befürchten. "Ich habe heute ein Informationsgespräch mit der Staatsanwaltschaft Frankfurt geführt. Es wird keine Ermittlungen geben", sagte DFB-Präsident Theo Zwanziger am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Der DFB hatte den Vertrag mit adidas Anfang der Woche mit einem Finanzvolumen von etwa 200 Millionen Euro bis 2018 verlängert und die 500-Millionen- Offerte von Nike ausgeschlagen. (rri)