1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Becker in Melbourne ausgeschieden

Tennisprofi Benjamin Becker ist bei den Australian Open als letzter von anfangs acht deutschen Tennis-Herren ausgeschieden. Bei den Damen zogen die Williams-Schwestern ins Achtelfinale ein.

Benjamin Becker war zwei Tage nach seinem Fünf-Satz-Sieg gegen den Australier Lleyton Hewitt gegen den an Nummer acht gesetzten Milos Raonic aus Kanada chancenlos. Der 33 Jahre alte Mettlacher verlor in drei Sätzen 4:6, 3:6, 3:6. Raonic, 2014 Wimbledon-Halbfinalist, gelangen 22 Asse.

Von den 17 in Melbourne gestarteten deutschen Profis hat es damit nur Julia Görges beim ersten Grand-Slam-Turnier der neuen Saison ins Achtelfinale geschafft. Die 26-Jährige spielt am Sonntag gegen die an Nummer zehn gesetzte Russin Jekaterina Makarowa.

Der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic dagegen erreichte einen Tag nach dem unerwarteten Drittrunden-Aus von Roger Federer das Achtelfinale. Der von Boris Becker trainierte Serbe bezwang den Spanier Fernando Verdasco mit 7:6 (10:8), 6:3 und 6:4 und trifft jetzt auf Gilles Müller. Der Luxemburger setzte sich gegen den US-Amerikaner John Isner durch.

Satzverluste für Williams-Schwestern

Die US-Tennisschwestern Serena und Venus Williams haben im Gleichschnitt das Achtelfinale von Melbourne erreicht. Die topgesetzte Serena besiegte Jelina Switolina aus der Ukraine mit 4:6, 6:2, 6:0 und darf weiter auf ihren insgesamt 19. Grand-Slam-Titel hoffen. Serena Williams trifft in der Runde der letzten 16 auf Garbine Muguruza aus Spanien.

Venus Williams setzte sich mit 4:6, 7:6 (7:3), 6:1 gegen die Italienerin Camila Giorgi durch. Im Achtelfinale bekommt es die 34-jährige mit der an Nummer sechs gesetzten Agnieszka Radwanska zu tun. Die Polin hatte bei ihrem 6:0, 7:5 gegen Varvara Lepchenko aus den USA keine Mühe. Auch die letztjährige Melbourne-Finalistin Dominika Cibulkova aus der Slowakei wurde ihrer Favoritenrolle beim 7:5, 6:2 gegen die Französin Alize Cornet gerecht.

wl/uh (dpa, sid)