1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Popgeschichte

Beatles-Entdecker Allan Williams gestorben

In Williams Jacaranda-Club in Liverpool hatte die Band ihre ersten Auftritte. 1960 organisierte der erste Beatles-Manager deren legendären Gig im Hamburger Club Indra. Nun ist Williams im Alter von 86 Jahren verstorben.

Den Tod des ehemaligen Beatles-Managers verkündete sein ehemaliger Club "Jacaranda" in Liverpool via Twitter und Facebook. "Der ursprüngliche Eigentümer des Jacaranda und der Mann, der die Beatles entdeckte, Allan Williams, ist traurigerweise im Alter von 86 Jahren gestorben", hieß es auf der Facebook-Seite des Liverpooler Jacaranda-Clubs. "Allan, Du wirst vermisst werden", schreiben die Betreiber.

Und weiter heißt es, das Erbe von Williams sichere diesem seit fast 60 Jahren einen festen Platz im Herzen der Musikszene Liverpools. "Kein Allan Williams, kein Hamburg. Kein Hamburg, keine Beatles", schrieb der Beatles-Historiker Mark Lewisohn in einer Würdigung im Kurzbotschaftendienst Twitter.

Wichtige Bekanntschaft für eine Weltkarriere

Die Beatles hatten Williams Jacaranda-Club in Liverpool häufig frequentiert. Es folgten mehrere Auftritte, schließlich sorgte Williams laut der britischen Zeitung "Guardian" dafür, die Beatles 1960 auf die so wichtige und prägende Reise nach Hamburg zu bringen und kümmerte sich um ihre ersten Buchungen.

Die Karriere der Beatles, die damals aus John Lennon, Paul McCartney, George Harrison, Stuart Sutcliffe und dem wenige Tage vorher rekrutierten Schlagzeuger Pete Best bestanden, begann dann am 17. August 1960 im berüchtigten Hamburger Club "Indra".

Die Geschäftsbeziehung hielt nur kurz

Bruno Koschmider, eine Hamburger Kiezgröße der damaligen Zeit, hatte sich auf der Suche nach englischen Musikgruppen für seine Nachtclubs an seinen Liverpooler Geschäftspartner Williams gewandt, der ihm die Beatles vermittelte, schreibt die Stadt Hamburg auf ihrer Internetseite. Dort sei "der Grundstein zu einer der größten Musikkarrieren aller Zeiten gelegt" worden.

Später spielten die Beatles auch in anderen Clubs in Hamburg. Die Wege von Williams und den Beatles trennten sich 1961 und die Band unterschrieb später einen Vertrag mit Brian Epstein.

cw/qu (afp, dpa, ape)

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema