1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

(Be-)Sinnliches auf dem Kiez

Es ist ein Weihnachtsmarkt mit dem üblichen Adventsrummel - und doch etwas anders. "Santa Pauli" ist der erste Weihnachtsmarkt auf Hamburgs "sündiger Meile" und ist deutschlandweit wohl einzigartig.

Zwei Erotikmodelle in Weihnachtskostümen rodeln einen Berg aus künstlichem Schnee herunter

Eine Schlittenfahrt ist lustig - auch auf 'Santa Pauli'

"Santa Pauli" verführt - aber nicht nur mit gebrannten Mandeln und Glühwein, auch wenn der schon mal von den Spielern des Kultvereins FC St. Pauli gezapft wird. Erotik-Flair zieht sich auf dem Spielbudenplatz zwischen Verkaufsständen, Showbühne, Rodelpiste und einem nicht-jugendfreien Tannenwäldchen hindurch. Dazu verleihen anregend bekleidete "Engel" ohne Heiligenschein und ein Weihnachtsmann mit Peitsche dem Budenzauber im Reeperbahn-Stil besondere Reize.

"Ü 18-Wald" voller Geheimnisse

Tätowierter Weihnachtsmann mit Zipfelmütze und Sonnenbrille

Die Stände heißen "Kartoffelpuff" oder "Lichtbiene" und locken mit speziellen Geschenkideen: vom Lebkuchenherz mit anzüglichen Sprüchen bis hin zu frivoler Glaskunst oder pikant geformten Nudeln. Etwas versteckt liegt der "Ü18"-Wald, in dem sich lüsterne Geheimnisse verbergen. Zutritt haben hier allerdings nur Erwachsene. Ein Weihnachtsmann mit Peitsche, Brillantring und seidigem Bart, der nicht zufällig an Kiez-Portier Inkasso-Henry erinnert, schiebt Wache. "Ich habe ein geschultes Auge. Wer sich an mir vorbeischmuggeln will, bekommt eins hinten drauf", lacht er.

Wer davon verschont bleibt und einem Pfad zur "Lichtung" folgt, entdeckt ein Zelt, wo sich zu später Stunde hübsche "Engel" und "Nikoläuse" in weihnachtlichen Strip-Shows entblättern. Außerdem werden frivole Lesungen, Modenschauen, "Tiger-Massagen" oder "Erotik-Karaoke" angeboten. Dieser Programmpunkt lockt St. Pauli-Original Olivia Jones besonders: "Da wird ein Porno synchronisiert. Allerdings sollte man vorher reichlich Glühwein getrunken haben. Nüchtern fällt das schwer", empfiehlt die Zwei-Meter Blondine.

Stilvoll - aber mit Augenzwinkern

Kiezgröße Corny Littmann hat den Adventsmarkt mitinitiiert. "Es gibt eine große Sehnsucht von Menschen, schon stilvoll, aber mit einem gewissen Augenzwinkern das Fest anzugehen und nicht nur von Weihnachtsidylle zugedonnert zu werden", glaubt der Geschäftsführer vom Schmidt's Tivoli auf der Reeperbahn. Ein weiterer Grund für den erotischen Adventsmarkt: In den Vorjahren drohte Weihnachten immer an den Geschäftsleuten von St. Pauli vorbeizugehen, weil sich das Publikum zuerst woanders seinen Glühwein trank und erst danach über den Kiez zog. "Jetzt wollen wir das volle Programm anbieten", sagt Littmann.

Dazu gehört auch eine 30 Meter lange Rodelpiste, für die eigens 25 Tonnen echter Schnee angeliefert wurden. Auf Gummireifen können Kinder und Erwachsene die Bahn hinunterrutschen. Bei den Besuchern kommt der Mix von Erotik, Advent und Winter von "Santa Pauli" - dem nach Angaben der Veranstalter "geilsten Weihnachtsmarkt Deutschlands" - gut an. Sie mögen den erotischen Budenzauber - immerhin ist ja Weihnachten das Fest der Liebe.

WWW-Links