1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

BDI-Präsident fordert weniger Urlaub

Industriepräsident Michael Rogowski hält «generell längere Arbeitszeiten für dringend geboten» und schlägt dafür eine Verkürzung des Urlaubsanspruchs um eine Woche vor. Urlaub könne bei der Arbeitszeit ein zentrales Thema werden, denn mit 42 Urlaubs- und Feiertagen habe Deutschland weltweit eine Spitzenposition, sagte Rogowski der «Neuen Osnabrücker Zeitung». In vielen Firmen hätten Beschäftigte Probleme, ihren Urlaub in der vorgeschriebenen Zeit zu nehmen. «Es wäre nicht unzumutbar, wenn die Deutschen künftig fünf statt sechs Wochen bezahlten Urlaub hätten», fügte der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) hinzu.

  • Datum 08.07.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5IHe
  • Datum 08.07.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5IHe