1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

BDI erwartet keinen Impuls durch Neuwahlen

Die deutsche Industrie erwartet in den nächsten Monaten keine durchgreifende Änderung der konjunkturellen Lage. Trotz der bevorstehenden Neuwahl blieben die Aufschwung-Hoffnungen auf dünnem Fundament, erklärte BDI-Präsident Jürgen R. Thumann am Sonntag zur Veröffentlichung der aktuellen Konjunkturprognose des Verbands. Insgesamt gäben die weiteren konjunkturellen Perspektiven wenig Grund zum Jubeln. Man könne froh sein, wenn in diesem Jahr ein Wachstum von einem Prozent erreicht würde, sagte Thumann. Zu Jahresbeginn hatte der BDI noch mit einem Plus von 1,5 Prozent gerechnet.

  • Datum 25.07.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6xY7
  • Datum 25.07.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6xY7