1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Bayreuther "Götterdämmerung" mit Licht und Schatten

Mit der Premiere der "Götterdämmerung" ist am 1.8.2003 bei den Bayreuther Festspielen Richard Wagners Tetralogie "Der Ring des Nibelungen" vollendet worden. Die Aufführung geriet zum Triumph für Evelyn Herlitzius, deren starke Leistung als Brünnhilde vom Publikum mit Ovationen belohnt wurde. Christian Franz steigerte sich als Siegfried nach mäßigem Beginn.

Die Inszenierung von Jürgen Flimm, die im vierten Jahr gespielt wird, hat Licht und Schatten. Flimm bietet, etwa in der großen Feuerszene am Ende, eindrucksvolle Bilder an, doch über weite Strecken fehlt die klare interpretatorische Aussage. Das Festspielorchester unter Dirigent Adam Fischer ging konzentriert und präzise zu Werk.

  • Datum 02.08.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3wOU
  • Datum 02.08.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3wOU