1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW-RADIO

Bayreuther Festspiele

Nicht nur eingefleischte Wagnerianer fiebern diesmal den Festspielen entgegen. Am 25. Juli ist bei der Eröffnung mit "Lohengrin" eine kleine Sensation zu erwarten.

Die Festspielleiterinnen Katharina Wagner und Eva Wagner-Pasquier (Foto: AP)

Die Festspielleiterinnen Katharina Wagner und Eva Wagner-Pasquier

Jonas Kaufmann (Foto: dpa)

Jonas Kaufmann

Der Star-Tenor Jonas Kaufmann singt die Titelpartie, die Neuinszenierung (übrigens die einzige in diesem Jahr) stammt von der Regie-Ikone Hans Neuenfels. Und der arbeitet zum ersten Mal auf dem Grünen Hügel in Bayreuth. Weitere Highlights sind die "Ring"-Tetralogie von Tankred Dorst, Stefan Herheims "Parsifal" und Katharina Wagners "Meistersinger". Insgesamt stehen bis zum 28. August 30 Aufführungen auf dem Programm.

Das Festspielhaus in Bayreuth in Licht gebadet (Foto: AP)

Das Festspielhaus in Bayreuth

Aber Bayreuth ist weiter auf Erneuerungskurs. Im zweiten Jahr ihrer Intendanz planen die Wagner-Schwestern den Ausbau der Festspiel-Modernisierung. Dazu gehört ein zehnteiliges Projekt mit Kinderopern. Nach dem großen Erfolg des "Holländer" steht diesmal "Tannhäuser" auf der Kinderbühne. Kinder aus Bayreuther Schulen sind schon dabei, Kostüme zu schneidern und die Kulissen zu bauen. Und für alle, die in diesem Jahr keine Karten mehr ergattert haben, ein Trost: es gibt auch noch Public Viewing und Wagner im Internet. Diesmal ist die "Walküre" online.

Die Redaktion empfiehlt