1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Bayerns Ausflugsschiffe nehmen Kurs auf Sommersaison

Über das Osterwochenende ist die deutsche Schifffahrt vielerorts in den Sommerbetrieb gestartet. So hieß es auf der Donau und den bayerischen Seen am Wochenende: Leinen los.

In Passau an der Donau laden wieder Schiffe zu Erlebnisrundfahrten nach Österreich ein. Auch die beliebte "Stadtrundfahrt auf dem Wasser" und die "Drei-Flüsse-Fahrt" werden nun stündlich zwischen 11 und 15 Uhr angeboten. Passau liegt zwischen den drei Flüssen Donau, Inn und Ilz, von denen aus Besucher die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Altstadt betrachten können.

Etwas weiter nördlich, in Regensburg an der Donau, sind am Osterwochenende ebenfalls die Ausflugsschiffe in die Sommersaison gestartet. Der Linienverkehr zwischen Passau, Engelhartszell und Schlögen beginnt dagegen am 1. Mai.

Auf dem Ammersee und dem Starnberger See hat die Flotte der Bayerischen Seenschifffahrt über die Feiertage ihren Betrieb wiederaufgenommen. Auf letzterem können Besucher sich neuerdings zudem über kostenloses WLAN an Bord freuen. Auf Tegernsee und Königssee lief der Schiffsverkehr auch über Winter weiter. Auf dem Bodensee startete die Weiße Flotte am Karfreitag.

ej/ks (Bayerische Runkfunk, dpa)

Audio und Video zum Thema