1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Bayern soll kratzen und beißen

Klasnic braucht neue Spenderniere, 'Ronaldomania' in Mailand, McLeish neuer schottischer Nationaltrainer, FC Bayern fordert Siegesserie, Premiere und Arena teilen sich TV-Rechte an Premier League.

Ivan Klasnic

Transplantation fehlgeschlagen:
Ivan Klasnic

Werder Bremens Stürmer Ivan Klasnic hat einen gesundheitlichen Rückschlag erlitten. Der Kroate, der sich am vergangenen Donnerstag einer Nierentransplantation hatte unterziehen müssen, muss erneut operiert werden. Da die Spenderniere vom Körper des 26-Jährigen nicht angenommen wurde, suchen die behandelnden Ärzte im Umfeld des Fußballprofis erneut nach einem Spender, um die Übertragung einer Lebendspende in etwa sechs bis acht Wochen vornehmen zu können. Die ursprünglich in einigen Wochen erwartete Rückkehr des Spielers in den Bremer Kader ist damit auf unbestimmte Zeit verschoben.

Nach dem Fehlstart des FC Bayern München in die Bundesliga-Rückrunde hat Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge den Druck auf Trainer Felix Magath und die Spieler erhöht. "Ich erwarte eine Gegenreaktion gegen Bochum, aber dabei kann es nicht bleiben. Wir brauchen eine Serie. Wir brauchen eine Mannschaft, die kratzt, beißt und fightet", sagte Rummenigge, der kurzfristige Spieler-Nachkäufe ausschloss.

Der abstiegsbedrohte Bundesligist Hamburger SV steht offenbar kurz vor der Verpflichtung des kroatischen WM-Teilnehmers Ivica Olic vom russischen Meister ZSKA Moskau. Man habe Interesse und müsse sehen, ob es wirtschaftlich machbar sei, sagte HSV-Sportchef Dietmar Beiersdorfer. Olic hatte bereits zuvor bekundet, zu den Hanseaten wechseln zu wollen.

Die Pay-TV-Sender Premiere und Arena haben sich gemeinsam die TV-Rechte an der Premier League für den deutschen Markt gesichert. Premiere darf nach eigenen Angaben bis 2010 rund 320 der insgesamt 380 Fußball-Spiele aus Englands höchster Spielklasse übertragen, 280 davon exklusiv. Arena darf rund 100 Spiele zeigen, davon 60 exklusiv. Bei der Ausschreibung der Bundesligarechte im Dezember 2005 waren die beiden Sender noch Konkurrenten

Ronaldo

Ronaldo (Archivbild)

"Ronaldomania" in Mailand: Nachdem Ronaldo mit den medizinischen Tests die letzte Hürde vor seinem Wechsel von Real Madrid zum AC Milan überstanden hatte, kannte der Jubel keine Grenzen mehr: "Mit Ronaldo wird Milan wieder ganz groß", versprach Vize-Präsident Adriano Galliani den begeisterten "Tifosi". An diesem Montag unterzeichnet der brasilianische Star den Vertrag, der dem 30-jährigen Stürmer für die nächsten 18 Monate eine Netto-Spielergage von 6,5 Millionen und Real zwischen sieben und siebeneinhalb Millionen Euro Ablösesumme einbringen wird.

Nach einer Kernspintomographie in Heidelberg am Montag hat sich der Verdacht auf Kreuzbandriss bei Nationaltorhüterin Silke Rottenberg vom Bundesligisten 1. FFC Frankfurt bestätigt. Die 35-Jährige, die am Mittwoch in Lüdenscheid von Nationalmannschaftsarzt Dr. Bernd Lasarzewski operiert wird, muss damit voraussichtlich ein halbes Jahr pausieren.

Der deutsche Rekordmeister Bayern München startet zur Bekämpfung des Schwarzmarkts eine Online-Ticketbörse. Zusammen mit "viagogo", einer europäischen Online-Plattform für den Wiederverkauf von Eintrittskarten, ermöglicht der FC Bayern erstmals zum Heimspiel gegen Arminia Bielefeld am 11. Februar seinen Jahreskarten-Besitzern, Tickets für einzelne Heimspiele weiterzuverkaufen. Somit erhalten Fans noch kurzfristig Zugang zu bereits ausverkauften Spielen.

Der 77-malige Nationalspieler Alex McLeish ist neuer schottischer Nationalcoach. Der 48-Jährige tritt die Nachfolge von Walter Smith an, der sein Amt am 10. Januar überraschend zu Gunsten des Teammanager-Jobs beim schottischen Rekordmeister Glasgow Rangers aufgegeben hatte. Alex McLeish erhielt einen Vertrag bis nach der WM-Endrunde 2010 in Südafrika.

Nationaltrainer Karel Brückner hat für das Länderspiel Belgien- Tschechien am 7. Februar in Brüssel zwei Bundesliga-Profis nominiert. Der Coach berief die beiden Nürnberger Tomas Galasek und Jan Polak. (wga)

  • Datum 29.01.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9mJZ
  • Datum 29.01.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9mJZ