1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Bayern lässt Punkte liegen

Der Rekordmeister schafft gegen kämpferische Freiburger nur ein Unentschieden. Dortmund und Mönchengladbach gewinnen dagegen knapp. Bremen siegt im Nordderby. Schalke spielt gegen Wolfsburg.

Auf der einen Seite Nationalspieler wie Lahm, Neuer, Robben und Ribery – auf der anderen Seite Spieler wie Sorg, Flum, Rosenthal und Reisinger. Ungleicher kann ein Duell in der Bundesliga kaum sein, dennoch hieß es am Ende 0:0. Ein hochverdienter Punktgewinn für aufopferungsvoll kämpfende Freiburger. Die Bayern spielten ideenlos und brachten den Sportclub auch in der zweiten Halbzeit nicht in Gefahr, als sie versuchten, mehr Druck aufzubauen. Freiburg bleibt trotz des Punktgewinns Letzter. Bayern verliert Tabellenplatz zwei an Mönchengladbach.

Die Borussia hatte nach 16 Jahren wieder beim 1. FC Kaiserslautern gewinnen können. Mit einer furiosen ersten Halbzeit und schnellen Toren durch Patrick Herrmann (9. Minute) und Juan Arango (14.) legten sie den Grundstein zum 2:1(2:0)-Auswärtserfolg. Leon Jessen traf für Kaiserslautern (63.), sein Treffer konnte aber nicht mehr verhindern, dass die Gladbacher drei Punkte vom Betzenberg entführten. Im August 1995 war dies zuletzt gelungen. Allerdings war der Sieg teuer erkauft: Herrmann verletzte sich Mitte der ersten Halbzeit an der Schulter und fällt mit gebrochenem Schlüsselbein voraussichtlich bis April aus.
 

Fußball Bundesliga 22. Spieltag: 1. FC Kaiserslautern - Borussia Mönchengladbach am Samstag (18.02.2012) im Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern. Gladbachs Juan Arango (M) erzielt das Tor zum 0:2. Kaiserslauterns Torwart Kevin Trapp (r) und Florian Dick haben das Nachsehen. (Foto: Uwe Anspach dpa/lrs)

Arangos Ball wird lang und länger und senkt sich hinter Torwart Trapp zum 2:0 ins Netz

Einen glanzlosen Pflichtsieg bei der abstiegsbedrohten Berliner Hertha verbuchte Borussia Dortmund und behauptete so die Tabellenspitze der Bundesliga. Mit 1:0 (0:0) setzten sich die Dortmunder durch. Einziges Glanzlicht der Partie war der Treffer des Tages: Kevin Großkreutz erzielte ihn mit einem schönen Fallrückzieher (66.). Dortmund bleibt in der Rückrunde weiter ohne Punktverlust, Hertha BSC im Tabellenkeller. Dort hinaus soll sie nun – das wurde vor der Partie bekannt gegeben – Bundesliga-Urgestein Otto Rehhagel führen, der einen Vertrag bis zum Saisonende erhalten wird.

Bremen siegt im Derby

Fußball Bundesliga 22. Spieltag: Hamburger SV - SV Werder Bremen am Samstag (18.02.2012) in der Imtech Arena in Hamburg. Bremens Tom Trybull (2.vr) köpft das Tor zum 0:2. (Foto: Kay Nietfeld dpa/lno)

Trybull trifft zum 2:0 für Werder

Das 96. Nordderby zwischen dem Hamburger SV und Werder Bremen ging mit 3:1 (2:0) an die Gäste aus Bremen. Ein verdienter Sieg, da Werder konsequenter spielte. Marko Marin (9.) und Tom Trybull (45.) erzielten vor der Pause die Tore zum 2:0. Nach dem Anschlusstreffer durch Mladen Petric keimte Hoffnung beim HSV auf (76.). Diese wurde aber kurz vor Schluss durch ein Missverständnis zwischen den Innenverteidigern Heiko Westermann und Slobodan Rajkovic zunichte gemacht. Marko Arnautovic bedankte sich und erzielte das Tor zum 3:1-Endstand (86.). Bremen festigt mit dem Sieg seine Ambitionen auf einen der internationalen Plätze. Hamburg bleibt dagegen im Mittelfeld der Tabelle stecken.

Mit einem 4:1 (1:0)-Erfolg gegen den abstiegsbedrohten FC Augsburg hat sich Bayer Leverkusen ein wenig befreit. Zunächst hatte Stefan Kießling seinen Club in Führung gebracht (25.). Nach dem Ausgleich durch Ja-Cheol Koo (50.) wackelte Bayer kurzzeitig, fing sich aber wieder. Gonzalo Castro (60.) und André Schürrle (64. und 70.) stellten schließlich den Endstand her.

Wieder mitten im Abstiegskampf befindet sich der 1. FC Köln. Beim 1. FC Nürnberg unterlagen die Kölner mit 1:2 (0:1). Alexander Esswein hatte den 1. FC Nürnberg in Führung gebracht (28.), Milivoje Novakovic für den 1. FC Köln ausgeglichen (66.). Schließlich gelang Tomas Pekhart der Siegtreffer (85.). Nürnberg hat nun 25 Punkte und schiebt sich in der Tabelle an den Kölnern vorbei nach oben.

Remis zwischen Hoffenheim und Mainz

Fussball, 1. Bundesliga, Saison 2011/2012, 22. Spieltag, TSG 1899 Hoffenheim - 1. FSV Mainz 05, Freitag (17.02.12), Rhein-Neckar-Arena, Sinsheim: Hoffenheims Andreas Beck (r.) und der Mainzer Adam Szalai kaempfen um den Ball. (Foto: Ronald Wittek/dapd)

Viel schönen Fußball gab es nicht zu sehen

Zum Auftakt des 22. Spieltags gab es ein 1:1 (1:1)-Unentschieden zwischen 1899 Hoffenheim und dem FSV Mainz 05. FSV-Kapitän Nikolce Noveski hatte Hoffenheim durch ein Eigentor in Führung gebracht (9.). Kurios: Das war ihm bereits im Hinspiel passiert und im übrigen war es bereits das sechste Eigentor in Noveskis Bundesliga-Karriere. Mainz steckte aber dennoch nicht auf und wurde mit dem Ausgleich durch Mohamed Zidan belohnt (29.).

Abgeschlossen wird der 22. Spieltag mit den Partien der Teams, die am Donnerstag noch in der Europa League aktiv waren. Der FC Schalke 04 empfängt den VfL Wolfsburg. Hannover 96 hat den VfB Stuttgart zu Gast.

Autor: Andreas Sten-Ziemons
Redaktion: Calle Kops

Audio und Video zum Thema