1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Hin & weg

Bayerischer Wald - Wintersport, Natur und Handwerkstradition

Die größte zusammenhängende Waldlandschaft Mitteleuropas ist der Bayerische Wald. Bekannt als Region für Naturliebhaber und Wanderfreunde, kann man hier auch im Winter viel entdecken und erleben. Unsere Reise beginnt am Großen Arber. 1.456 Meter hoch überragt der König des Bayerischen Waldes sein Reich.

Video ansehen 05:29

Der Große Arber gilt als einer der schneesichersten Berge Deutschlands. Hier befindet sich das größte Skigebiet des Bayerischen Waldes. Auf den sieben Abfahrtspisten des Großen Arbers haben sowohl Ungeübte als auch sportlich Ambitionierte ihren Spaß.

Der Bayerische Wald ist auch eine Region der Glasmacher. Augenfällig etwa im Wahrzeichen der Stadt Zwiesel. Eine über 8 Meter hohe Pyramide aus Glas. 93.665 Weingläser bilden den Korpus dieser höchsten Kristallglas-Pyramide der Welt. Mehr zu dem Handwerk erfährt man in der Kristallmanufaktur Theresienthal. Beim früheren Lieferanten von Europas Königs- und Fürstenhöfen können heute auch hochwertige Souvenirs erstanden werden.

Am Lusen im Nationalpark Bayerischer Wald kann man die Natur beobachten und beispielsweise einem Luchs oder einem Bären bei einer Führung durch das Freigehege näher kommen. Zuletzt geht es hoch hinauf auf den Baumwipfelpfad. Mit 1,3 km Länge ist er der längste der Welt. Von der Plattform auf 44 Meter Höhe hat man einen fantastischen Ausblick auf die Region.