1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Bayer setzt auf Asien

Der deutsche Chemie- und Pharmakonzern Bayer hat am Dienstag bei Schanghai ein riesiges neues Chemiewerk in Betrieb genommen. Die Anlage in Caojing soll bis 2008 vollständig abgeschlossen sin. Bayer-Chef Werner Wenning sagte, das starke Wirtschaftswachstum in China ermögliche große Investitionen. Bayer wolle weiterhin schneller als der Markt wachsen und seine Präsenz in China ausbauen. Die 1,4 Milliarden Euro teure Fabrik für Kunststoffe ist die bislang höchste Investition von Bayer in ein einzelnes Projekt. Der Konzern ist nicht der einzige, der massiv in China investiert. Im vergangenen Monat eröffneten BASF, der US-Konzern Huntsman und drei chinesische Firmen im demselben Chemiekomplex an der Bucht von Hangzhou ebenfalls große Werke.

  • Datum 05.09.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/95He
  • Datum 05.09.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/95He