1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Bayer plant größere Kunststoffproduktion in Schanghai

Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer will sein Kunststoffgeschäft im rasant wachsenden asiatischen Chemiemarkt weiter ausbauen. Die bei Schanghai geplante Anlage zur Produktion des Schaumstoffvorprodukts TDI soll fast doppelt so groß ausfallen wie bislang geplant, so der Konzern. Die Kapazität soll nun 300.000 Tonnen im Jahr betragen, bisher vorgesehen waren 160.000 Tonne. Bayer reagiert damit auf die weltweit steigende Nachfrage nach TDI, das etwa in Autositzen, Polstermöbeln oder Matratzen zum Einsatz kommt.

  • Datum 06.02.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9ocY
  • Datum 06.02.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9ocY