1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Bauhaus-Lampen

Einem wenig beachteten Kapitel aus der Geschichte des Dessauer Bauhauses ist eine Sonderausstellung des Leipziger Museums für Kunsthandwerk gewidmet: Den Lampen und Leuchten. Thema der bis zum 23. Februar gezeigten Schau mit dem Titel Bauhausleuchten? Kandemlicht!" ist die weitgehend vergessene Zusammenarbeit des Bauhauses 1928 bis 1933 mit der Leipziger lichttechnischen Fabrik Körting & Mathiesen. "Wir wollen eine Erinnerungslücke schließen", sagte Museumsdirektorin Eva Maria Hoyer. Im Frühjahr soll die Ausstellung auch im Bauhaus-Archiv Berlin gezeigt werden.

Unter ihrem Markennamen "Kandem" zählte das 1889 gegründete Leipziger Unternehmen bis zum Zweiten Weltkrieg zu den führenden Firmen Europas in der Beleuchtungsbranche. Die Leipziger Ausstellung präsentiert rund 300 Exponate - Leuchten, Produktkataloge und Fotos. Unter anderem sollen drei nachgebaute Wohnräume dokumentieren, in welchem zeitgenössischen Mobiliar Bauhaus-Leuchten zu finden waren oder nach Vorstellung der Designer aufgestellt werden sollten.

  • Datum 13.11.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2pFj
  • Datum 13.11.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2pFj