1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Baugewerbe: Streiks angekündigt

Im krisengeschüttelten Baugewerbe steht der erste flächendeckende Streik in der Geschichte der Bundesrepublik bevor. Nach insgesamt über 100 Stunden wurden die Tarifverhandlungen am Samstag (1. Juni 2002) in Berlin für gescheitert erklärt. Arbeitgeber und IG BAU konnten sich auch im letzten Schlichtungsversuch unter Leitung von Heiner Geißler (CDU) nicht auf einen Kompromiss für die rund 950.000 Beschäftigten einigen.

Die Arbeitgeber bedauerten den Ausgang der Verhandlungen. Mit Blick auf die Streikdrohungen der Gewerkschaften sei es unverständlich, dass es die IG BAU in einer derart schlechten Konjunkturlage zur Eskalation kommen lasse. Die Gewerkschaft hatte Entgeltanhebungen von 4,5 Prozent und eine Verkürzung der Wochenarbeitszeit von 39 auf 37 Stunden gefordert. Die Arbeitgeber boten zuletzt 3 Prozent mehr ab September 2002 und weitere Erhöhungen ab April 2003.

  • Datum 01.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2NQJ
  • Datum 01.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2NQJ