1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Bauern müssen Strafen wegen Milcherzeugung zahlen

Die Bauern in Deutschland und einer Reihe anderer Staaten müssen wieder Strafen zahlen, weil sie den Molkereien mehr Milch geliefert haben als von der EU erlaubt. Die Strafen für die deutschen Höfe sind aber wegen einer nur geringen Überschreitung ihrer Milchquoten mit knapp 2,5 Millionen Euro vergleichsweise gering, wie aus Zahlen der EU-Kommission vom Donnerstag hervorgeht. Die größten 'Quotensünder' waren wieder die Erzeuger in Italien, die für das am 31. März zu Ende gegangene Milchwirtschaftsjahr 2006/07 allein Strafen von 176 Millionen Euro zahlen müssen. Auf die Betriebe in Österreich kommen fast 25 Millionen Euro Abgaben zu.