1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Baubeginn für NS-Dokumentationszentrum

Topographie des Terrors

Provisorische Freiluft-Ausstellung

Der Bau des neuen NS-Dokumentationszentrums "Topographie des Terrors" in Berlin soll wie geplant am 2. November offiziell beginnen. Dies kündigte das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung am Mittwoch an. Der Neubau wurde von Ursula Wilms entworfen und sieht einen "schwebenden Pavillon" aus Glas und Stahl vor. Das NS-Dokumentationszentrum liegt auf dem Gelände der ehemaligen SS- und Gestapozentralen an der Wilhelmstraße. Ein Streit um den früheren Entwurf des Schweizer Architekten Peter Zumthor hatte zu jahrelangem Stillstand und schließlich zum Stopp nach bereits verbauten 14 Millionen Euro geführt. Ein neuer Wettbewerb wurde ausgeschrieben.

WWW-Links