1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Battaglin gewinnt erste Giro-Alpenetappe

Enrico Battaglin entscheidet die 14. Etappe des Giro d’Italia für sich. Der italienische Radprofi setzt sich im Zielsprint zweier Ausreißer durch - und tritt in die Fußstapfen eines berühmten Landsmanns.

Italienischer Radfahrer Enrico Battaglin

Enrico Battaglin (l.) lässt Dario Cataldo hinter sich

Die Bergankunft auf dem Sacro Monte di Oropa endete mit einem Sprintduell zweier Italiener. Enrico Battaglin setzte sich knapp gegen Dario Cataldo durch. Beide hatten zu einer Ausreißergruppe von ursprünglich 21 Fahrern gehört. Dritter wurde der Kolumianer Jarlinson Pantano. Das Rosa Trikot des Gesamtführenden verteidigte der Kolumbianer Rigoberto Uran. Er büßte jedoch fünf Sekunden auf seinen ärgsten Verfolger ein, den Australier Cadel Evans. Der Tour-de-France-Sieger von 2011 liegt nun 32 Sekunden hinter Uran.

Erinnerung an Pantani

Die 14. Etappe des Giro d‘Italia war 164 Kilometer lang, mit vier Bergwertungen. Der Schlussanstieg führte über knapp zwölf Kilometer mit einer durchschnittlichen Steigung von 8,5 Prozent hinauf zum Wallfahrtsort Oropa. Dort hatte einst der frühere italienische Radstar Marco Pantani einen denkwürdigen Sieg gefeiert – ebenso wie in Montecampione, dem Zielort der 15. Etappe. Mit ihrer Streckenwahl an diesem Wochenende erinnern die Organisatoren der Italien-Rundfahrt

an Pantani

. Der Giro-Sieger von 1998 war vor zehn Jahren in Rimini im Alter von 34 Jahren an einer Überdosis Kokain gestorben.

sn/asz (sid, dpa)

Die Redaktion empfiehlt