1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Batmunkh aus der Mongolei

Vom Zahnarzt zum Regisseur: Batmunkh entschloss sich in Deutschland, den Beruf zu wechseln. Seine Liebe gilt Goethe und Nietzsche. In Hessen verläuft für ihn die Temperaturgrenze bei den Deutschen.

Audio anhören 04:34

Batmunkh aus der Mongolei – das Porträt als MP3

Name: Batmunkh

Land: Mongolei

Geburtsjahr: 1970

Beruf: Regisseur

Ich habe Deutsch gelernt, weil …
es die Sprache von Goethe, Heine und Nietzsche ist, deren Werke ich verstehen wollte.

So ist Deutschland für mich:
Wie eine zweite Heimat, in der ich die für mich prägenden Jahre verbracht habe.

Das ist typisch deutsch:
Die Unterkühltheit. Die Grenze zwischen „kalt“ und „warm“ verläuft meiner Meinung nach in Hessen.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In Hamburg. Ich liebe das Meer.

Diesen deutschen Dialekt würde ich gern sprechen:
Hochdeutsch. Während meiner Zeit in Deutschland habe ich viele verschiedene Mundarten kennengelernt, aber ich würde trotzdem gerne Hochdeutsch sprechen.

Das fehlt mir aus Deutschland in meiner Heimat:
Die Pünktlichkeit – allerdings die bayerische Pünktlichkeit.

An einem freien Tag in Deutschland würde ich ...
ein Weißwurstfrühstück machen, das von morgens bis abends andauert. Es macht gute Laune.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads