1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Batmunkh aus der Mongolei

Der Soziologe und Politikwissenschaftler Batmunkh hat Deutsch aus einem bestimmten Grund gelernt: Er wollte deutsche Sportzeitschriften verstehen. Er findet, in der Grammatik sollte auch die Gleichberechtigung herrschen.

Audio anhören 03:38

Batmunkh aus der Mongolei – das Porträt als MP3

Name: Batmunkh

Land: Mongolei

Geburtsjahr: 1967

Beruf: Soziologe, Politikwissenschaftler und Vorstandsvorsitzender der Mongolisch-Deutschen-Brücke

Ich habe Deutsch gelernt, weil …
ich deutsche Sportzeitschriften verstehen wollte.

So ist Deutschland:
Es ist für mich wie eine zweite Heimat. Ich habe in Leipzig studiert und viele Jahre in Deutschland gelebt.

Das ist typisch deutsch:
Die Pünktlichkeit und der Perfektionismus.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In Leipzig. Es ist eine sehr multikulturelle Stadt und ein Symbol für das vereinte Deutschland.

Das werde ich an der deutschen Sprache nie verstehen:
Die Artikel. Warum heißt es zum Beispiel das Mädchen, aber der Junge? Auch bei Artikeln sollte es eine Gleichberechtigung geben!

Diesen deutschen Dialekt würde ich gerne sprechen:
Den Dialekt aus Neubrandenburg.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads