1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Bastei in Sächsischer Schweiz wird gesichert

Die Bastei, eines der beliebtesten Touristenziele in der Sächsischen Schweiz, wird für knapp eine Million Euro sicherer gemacht. Der bekannte Aussichtspunkt bekommt unter anderem eine neue "schwebende" Besucherplattform.

Die Arbeiten zur Absicherung des Basteifelsens in der Sächsischen Schweiz beginnen Anfang Dezember. Dazu werden an der Felsformation bis zum Frühjahr zunächst Schutzzäune gegen Steinschlag angebracht Anschließend soll das Plateau des Felsens gesichert werden. Am Ende des Bauvorhabens soll auf dem Felsen eine neue, barrierefreie Aussichtsplattform entstehen. Insgesamt werden die Arbeiten laut Finanzministerium gut zwei Jahre dauern und knapp eine Million Euro kosten.

Die Bastei ist die berühmteste Felsformation der Sächsischen Schweiz mit Panoramablick auf die umliegenden Berge. Durch die Sandsteinformation zieht sich eine 76,5 Meter lange Brücke, die mit sieben Bögen eine etwa 40 Meter tiefe Schlucht überspannt. Im August 2016 war der vordere Teil des Plateaus wegen porösen Gesteins einige Meter unterhalb der Plattform gesperrt worden.

is/ch (epd,afp)
 

Die Redaktion empfiehlt