1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Bassam aus dem Irak

Anstrengend war Bassams Weg nach Deutschland. Doch als er die Taxis auf den Straßen sah, fühlte er sich gleich ein wenig heimisch. Deutsch spricht und versteht er ganz gut, anders sieht das mit Kölsch aus.

Audio anhören 01:45

Bassam aus dem Irak

Name: Bassam

Land: Irak

Geburtsjahr: 1997

Ich lerne Deutsch, weil …
ich in Deutschland arbeiten möchte. Ich war im Irak noch Schüler und habe in Köln die Abendrealschule besucht.

Mein erster Tag in Deutschland war …
nicht so gut. Ich war sehr müde, denn die Wochen und Monate bis zu meiner Ankunft in Deutschland waren sehr anstrengend.

Das ist für mich typisch deutsch:
Dass sehr viele Leute einen Hund haben.

Was ist in Deutschland so wie in meiner Heimat:
Die Taxis, denn sie haben die gleiche Farbe.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In Hannover. Meine Familie lebt dort.

Das werde ich an der deutschen Sprache nie verstehen:
Den kölschen Dialekt. 

Mein deutsches Lieblingswort:
schade“. Es ist ein trauriges Wort.

Welche deutschen Wörter ich immer verwechsle:
„ist“ und „isst“. Sie klingen fast gleich.

Mein liebstes deutsches Sprichwort:
Warum ist die Banane krumm?

Mein größter Wunsch oder Traum ist:
Meine Mutter wiederzusehen, die noch im Irak lebt.

Das würde ich von einer/einem Deutschen gern wissen:
Warum bezahlen alle Leute Steuern?

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads