1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

BASF will in Großbritannien Gen-Kartoffeln testen

Der Chemiekonzern BASF will sich in Großbritannien zwei Feldversuche mit genetisch veränderten Kartoffeln genehmigen lassen. Wenn die Regierung grünes Licht erteile, könnten die Versuche im kommenden Jahr starten, sagte ein BASF-Sprecher am Mittwoch. BASF habe ein Gen aus Wildkartoffeln aus Zentralamerika identifiziert, mit dessen Hilfe die Feldfrüchte resistent gegen die Kartoffelfäule werden sollen. In Großbritannien werden jedes Jahr rund fünf bis zehn Prozent der Kartoffelernte trotz des Einsatzes von Pilzbekämpfungsmitteln durch diese Pilzkrankheit geschädigt. Weltweit verursacht die Kartoffel-Krankheit jedes Jahr Schäden von etwa zwei Milliarden Pfund (knapp drei Milliarden Euro).

  • Datum 23.08.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9002
  • Datum 23.08.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9002