1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

BASF will freundliche Übernahme

Der weltgrößte Chemiekonzern BASF strebt eine einvernehmliche Übernahme des US-Konzerns Engelhard an. Das signalisierte BASF-Vorstandschef Jürgen Hambrecht in zwei verschiedenen Interviews mit Zeitungen. "Wir haben ein klares Interesse, an den Verhandlungstisch zu kommen und die Transaktion gemeinsam zu gestalten", sagte er der Financial Times Deutschland laut einem vorab veröffentlichten Bericht. Der Chemiekonzern hatte am Montag ein Angebot über 4,9 Milliarden Dollar für den US-Spezialchemiekonzern abgegeben. Die Führung von Engelhard hatte aber einer einvernehmlichen Übernahme laut BASF vorerst nicht zugestimmt und die eigenen Aktionäre aufgefordert, auf die Offerte zunächst nicht zu reagieren.

  • Datum 05.01.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7kkm
  • Datum 05.01.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7kkm