1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

BASF wenig optimistisch

Der gemessen am Umsatz weltgrößte Chemiekonzern BASF hat nach einem deutlichen Ergebnisanstieg im ersten Quartal nur einen verhaltenen Ausblick auf die weitere Geschäftsentwicklung vorgelegt. Man sehe keinen unmittelbaren wirtschaftlichen Aufschwung, erklärte der Konzern am Dienstag in seinem Bericht zum ersten Quartal. Strukturschwächen in wichtigen Volkswirtschaften würden weiterhin die Konjunktur belasten. Hinzu kämen die stark schwankenden Preise für Energie und Rohstoffe. Das starke Geschäft des Auftaktquartals sei deshalb kein Indikator für die weitere Entwicklung in diesem Jahr. Eine konkrete Prognose für das Gesamtjahr 2003 legte BASF nicht vor.

  • Datum 29.04.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3aJH
  • Datum 29.04.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3aJH