1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

BASF investiert in China

BASF will seine Geschäfte im boomenden chinesischen Markt weiter ausbauen. Zusammen mit dem chinesischen Petrochemiekonzern Sinopec will der Branchenprimus seinen großen Chemie-Standort in Nanjing erneut erweitern, wie BASF und Sinopec am Freitag (17.12.2010) in Peking mitteilten. Insgesamt wollen beide Partner dort rund eine Milliarde Dollar in den Standortkomplex investieren. Eine entsprechende Absichtserklärung sei unterzeichnet worden. Nanjing ist der wichtigste Chemiestandort von BASF in China und einer von weltweit nur sechs sogenannten Verbundstandorten, in denen eine Vielzahl von Anlagen unter einander vernetzt arbeiten.