1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

BASF in China ausverkauft

Der weltgrößte Chemiekonzern BASF kann seine Produktion im chinesischen Nanjing nicht mehr steigern und hegt daher Expansionspläne. "Wir sind vollkommen ausverkauft", sagte Werkleiter Bernd Blumenberg der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" vom Donnerstag. Daher sei eine Steigerung des Absatzes in diesem Jahr nicht mehr möglich. BASF will in den nächsten Jahren weitere Milliarden in China investieren. Unter anderem ist der Bau eines neuen Werkes in Chonquing in Westchina geplant. Der Konzern produziert in Nanjing derzeit zwei Millionen Tonnen Chemieprodukte pro Jahr.