1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

BASF baut Forschungspersonal ab

Der weltgrößte Chemiekonzern BASF will die Stellen für Forschung und Entwicklung in der Sparte Pflanzenschutz bis 2006 um gut 20 Prozent auf 1.130 verringern. Unter anderem sollen in Ludwigshafen und Limburgerhof insgesamt rund 100 Arbeitsplätze wegfallen, teilte die BASF AG am Donnerstag in Ludwigshafen mit. Mit den Maßnahmen richte der Konzern seine globale Pflanzenschutzforschung und -entwicklung auf die Anforderungen der Zukunft aus, heißt es.

  • Datum 21.11.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2quA
  • Datum 21.11.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2quA