1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ex-Präsident

Barack Obama im Dauer-Urlaub

Der ehemalige US-Präsident geht wieder auf Reisen. Gemeinsam mit seiner Familie wird er in Indonesien erwartet. In den vergangenen Monaten hat er bereits verschiedene Urlaubsparadiese besucht.

Obama im Februar beim Kite-Surfing vor den Jungferninseln (Reuters/J. Brockway)

Obama im Februar beim Kitesurfen vor den Jungferninseln

Familie Obama wird Ende des Monats die indonesische Urlaubsinsel Bali besuchen. Das gab das Außenministerium des Landes bekannt. Während der zehntägigen Reise sei auch ein Besuch der Hauptstadt Jakarta geplant. Präsident Joko Widodo werde Obama zudem mit Sicherheit auf einen Kaffee oder Tee einladen, sagte ein Ministeriumssprecher. Obama hat einen Teil seiner Kindheit in dem Inselstaat verbracht, nachdem seine Mutter einen Indonesier geheiratet hatte.

Barack Obama im toskanischen Siena (picture-alliance/AP Photo/F. di Pietro)

Barack Obama im toskanischen Siena

Seit seinem Abschied aus dem Weißen Haus im Januar sind der 55-Jährige und seine Frau Michelle viel unterwegs. Im Mai verbrachten sie einen Urlaub auf einem Luxusanwesen südlich von Siena in der Toskana. Dort besuchten sie den Dom von Siena und ließen sich von dem Starkoch Massimo Bottura bekochen. Im April wurden sie vor der nahe Tahiti gelegenen Insel Moorea an Bord einer Yacht und beim Baden gesehen.

Obama, hier noch amtierender Präsident, auf Hawaii (Imago/Zumapress)

Obama, hier noch amtierender Präsident, auf Hawaii

Barack Obama war schon Mitte März in den Südpazifik geflogen. Er buchte sich in einem Luxusressort auf dem Atoll Tetiaroa ein, das früher Hollywood-Star Marlon Brando gehörte. Mit seinen Leibwächtern unternahm er mehrere Ausflüge. Im Februar hatten Obama und seine Ehefrau den britischen Unternehmer Richard Branson auf den Jungferninseln besucht, wo sich Obama im Kitesurfen übte.

stu/djo (afp, dpa)

 

Die Redaktion empfiehlt