1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Bankenpräsident Breuer sorgt für Empörung

Unverständnis und Empörung hat die Äußerung von Bankenpräsident Rolf Breuer ausgelöst, die Geldhäuser wollten die jüngste Zinssenkung wegen der schlechten Ertragslage nicht an die Kunden weitergeben. Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement kritisierte am Freitag in Berlin, dies sei kein gutes Signal. Im Kreditgewerbe stieß Breuers Aussage auf Unverständnis, und Verbraucherschützer reagierten empört. Clement sagte, die Banken würden auf Wachstumschancen verzichten, wenn sie die jüngste Zinssenkung der Europäischen Zentralbank nicht an die Kunden weitergeben würden. «Im Fußball spricht man von Vorlagen. Hier wird sie verstolpert.» Mit solchen Maßnahmen ließen sich die Strukturprobleme im Bankengewerbe nicht lösen, meinte Clement.

  • Datum 13.12.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2zhH
  • Datum 13.12.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2zhH