1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Bankenfusion von Unicredit und HVB perfekt

Die größte europäische Bankenehe ist formell besiegelt: Die italienische Großbank Unicredit gab neue Aktien im Tausch gegen Aktien der Münchner HypoVereinsbank (HVB) frei, wie das Unternehmen am Wochenende in Mailand mitteilte. Damit ist Unicredit Eigentümer von knapp 94 Prozent der Anteile der traditionsreichen bayerischen Bank sowie ihrer hoch profitablen Tochter Bank Austria. Am 23. November soll der Handel mit Unicredit-Aktien an der Frankfurter Börse freigegeben werden. Der neue Unicredit-Konzern ist eine der größten Banken Europas mit einer Bilanzsumme von rund 730 Milliarden Euro und 28 Millionen Kunden in 19 Ländern.

  • Datum 21.11.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7UaH
  • Datum 21.11.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7UaH