1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Bankenexperte: USA haben kein Recht auf Irak-Gelder

Wolfgang Gerke, Universität Erlangen: UN soll über Auslandskonten verfügen - Interview mit DW-TV

Das Vermögen von Irakern auf ausländischen Konten müsse den Irakern zum Wiederaufbau Ihres Landes zur Verfügung gestellt werden, "um Krankenhäuser zu reparieren, Straßen zu bauen und die Wasserversorgung herzustellen". Das sagte Wolfgang Gerke, Wirtschaftsprofessor an der Universität Erlangen, in einem Interview mit DW-TV.

Nach Auffassung des Bankenexperten müsse das Geld zunächst von den UN verwaltet werden und nicht von den USA. "Die USA würden ja gern über das Geld verfügen und dieses vielleicht noch amerikanischen Firmen zum Wiederaufbau zur Verfügung stellen. Aber dafür braucht man ein UN-Mandat." Am besten wäre es, so Gerke im deutschen Auslandsfernsehen, eine vom Volk gewählte irakische Regierung könnte das Geld verwalten.

17. April 2003
077/03

  • Datum 17.04.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3VDm
  • Datum 17.04.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3VDm