1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Banken streichen Stellen

Die Commerzbank streicht im Zuge der Übernahme der Dresdner Bank in Frankfurt rund 2200 Stellen. Darauf einigten sich Management und Arbeitnehmervertreter in ihren Verhandlungen über die Zusammenlegung der Zentralen der beiden Großbanken. Betroffen sind nach Angaben des DAX-Konzerns vom Dienstag die Zentralen von Commerzbank, Dresdner Bank und der Investmentbank Dresdner Kleinwort. Insgesamt arbeiten dort 11 400 Menschen.