1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Banken machen einzige Arcandor-Ertragsperle zu Geld

Die Gläubigerbanken des insolventen Arcandor- Konzerns haben den Verkaufsprozess für den an sie verpfändeten Anteil am Reiseunternehmen Thomas Cook gestartet. Die Aktien sollen im Rahmen eines beschleunigten Verfahrens platziert werden, wie die BayernLB am Mittwoch mitteilte. Die Bücher seien ab sofort geöffnet. Wie viele Aktien verkauft werden und zu welchem Preis, hänge von der Nachfrage ab. Die BayernLB, Commerzbank und Royal Bank of Scotland gehören zu den Hauptgläubigern der Thomas-Cook-Mutter Arcandor. Als Sicherheit für Kredite in Milliardenhöhe hatte Arcandor 43,9 Prozent seiner Cook- Anteile an die Banken verpfändet. Nachdem Arcandor in die Insolvenz gerutscht war, hatten die Banken die Verwertung ihres Anteils geprüft.